Platz 2  

für das Autohaus Jepsen Neutraubling

Am Vorabend des Deutschen Remarketing Kongresses 2016 in Würzburg vergab das Fachmedium „Gebrauchtwagen Praxis“ den Preis zum elften Mal –  zusammen mit den Partnern Dekra, Real Garant und der Santander Consumer  Bank. Insgesamt kürten sie die drei innovativsten Betriebe im deutschen Kraftfahrzeughandel.
 
Bewerben konnten sich alle markengebundenen wie markenungebundenen Autohäuser in Deutschland, unabhängig von der Betriebsgröße.  Bewertungskriterien waren hierfür unter anderem die Fahrzeugpräsentation, der Einsatz des Verkaufspersonals sowie das Marketing für Gebrauchtwagen.
 
Das Autohaus Jepsen Neutraubling, Zweigbetrieb der Jepsen Automobilhandelsgesellschaft mbH setzt ebenfalls das Gebrauchtwagen :plus-Konzept von Audi um. Der erst im Sommer 2015 eröffnete Neubau bietet genug Platz, um die komplette Audi-Modellpalette als Gebrauchtwagen anbieten zu können.

Die Strategie der kontinuierlichen Qualifizierung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter wird somit bestätigt – denn nur mit Spitzenkräften kann man solche Erfolge erzielen. „Davon profitieren unsere Kunden jeden Tag aufs Neue“, so Schleef weiter. Und das Team vom Autohaus Jepsen Neutraubling gibt weiterhin täglich ihr Bestes.
 
„Wir arbeiten gemeinsam schon wieder eifrig an den nächsten Auszeichnungen und Preisen“, verrät Verkaufsleiter Florian Härtl.  „Hoffentlich haben wir im Autohaus Jepsen Neutraubling schon bald wieder solch einen Grund zur Freude!“



Bildunterschrift

Von links: Johannes Höflin (Real Garant), Silvia Lulei (Chefredakteurin >>Gebrauchtwagen Praxis<<), Michaela Hofstetter (Marketingbeauftragte Audi Zentrum Regensburg und Autohaus Jepsen Neutraubling), Christoph Keller (Audi AG), Florian Härtl (Verkaufsleitung Autohaus Jepsen Neutraubling), Daniel Schleef (Geschäftsleitung Autohaus Jepsen Neutraubling und Audi Zentrum Regensburg), Maik Kynast (Santander Conusmer Bank), Steffen Höschler (DEKRA) (Foto: Stefan Bausewein).